Gedachtes, Kooperation

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen – Ein Film, viele Tränen, zwischendurch ein Lächeln – der neue Kinofilm Wunder.

(Werbung) Wenn ich male, dann steht auf meinem Schreibtisch neben meinem Aquarellkasten immer eine Rolle Toilettenpapier. Darauf tupfe ich meine Pinsel ab, wenn ich zu viel Farben aufgenommen habe.

Die Rolle wurde in den letzten Tagen rapide aufgebraucht. Nicht, weil ich viel gemalt habe, nein, ich habe geweint. Vor Rührung, vor Ergriffenheit, vor einem überlaufendem oder schmerzendem Mamaherz, vor Fassungslosigkeit und Mitgefühl.

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen – der neue Kinofilm Wunder.

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen - der neue Kinofilm Wunder | waseigenes.com
Was für eine grausame Kooperation bin ich da nur eingegangen? Grausam-schön; schön-grausam, einfach wundervoll. Ich durfte den neuen Film Wunder, der diese Woche in die deutschen Kinos kommt, schauen und das war eine echte Zumutung, denn ich bin schrecklich nah am Wasser gebaut.

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen - der neue Kinofilm Wunder | waseigenes.com

Foto http://www.studiocanal.de

Es geht im Auggie, einem 10-jährigen Jungen, der wegen eines Gendefektes entstellt auf die Welt kommt. Er hat, wie seine Schwester sagt, in der Lotterie gewonnen, nur eben umgekehrt.

Auggie muss in den ersten Jahren seines Lebens 27 Operationen über sich ergehen lassen. Er ist ein ganz normaler, liebenswerter und sehr cleverer Junge, der einfach anders aussieht als andere. Nachdem seine Mama (gespielt von Julia Roberts- meine Traumfrau, die der ursprüngliche Grund meiner sofortigen Zusage war!) ihn in den ersten Jahren zu Hause unterrichtet hat, soll Auggie nun in die Schule gehen. So, wie andere Kinder auch.

Ihr ahnt es, Kinder können grausam sein und es kommt, wie es kommen muss: Auggie wird von den anderen Kindern gehänselt, ausgestoßen, wirklich fies behandelt. Der kleine Kerl vesucht damit klar zu kommen, will sich nicht unterkriegen lassen, aber manche Angriffe und Lästerein lassen sich nicht einfach abschütteln.

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen - der neue Kinofilm Wunder | waseigenes.com

Es geht im Freundschaft, um Mut und Selbstvertrauen. Um die Risikobereitschaft, sich gegen den Rest der Welt zu stellen, wenn man eine andere Meinung hat; um die Größe sich gegen die Coolen und auf die Seite der Schwächeren zu stellen.

Eure Taten sollen Eure Denkmäler sein, sagt Auggies Lehrer. So wahr und doch so schwer für kleine Menschen.

Wer kennt das nicht? Von den eigenen Kindern oder aus eigener Erfahrungen? Freundschaften sind etwas Besonderes und Wichtiges, aber manchmal geraten sie ins Wanken. Dann ist die beste Freundin plötzlich doof oder andere finden sie doof und schon ist man beeinflusst. Gegen die Gruppe aufbegehren? Das Risiko eingehen ebenfalls nicht mehr dazu zugehören? Wäre es nicht einfacher, den Mund zu halten und nicht das Wort zu ergreifen?
Auch wenn ich heute behaupten würde, dass es damals in meiner Clique kein Mobbing gab, so habe ich mit ziemlicher Sicherheit auch Schuld auf mich geladen, in dem ich mich nicht auf die Seite der Freundin, sondern auf die Seite der anderen gestellt habe.

Es ist nicht leicht für Kinder, Jugendliche und Teenies den Weg des Erwachsenwerdens zu beschreiten, zu verstehen, was es bedeutet für andere einzustehen, respektvoll miteinander umzugehen und zu erkennen, wer ein wahrer Freund ist.

Manch Erwachsener weiß heute noch nicht, wie das geht.

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen - der neue Kinofilm Wunder | waseigenes.com

„Größe liegt nicht darin stark zu sein, sondern in der Anwendung von Stärke. Wahre Größe zeigt derjenige, der die meisten Herzen bewegt, indem er als gutes Beispiel voran geht“- dieses wundervolle Schlusszitat, was der Schulleiter Mr. Tushman aka Mandy Patinkin (wundervoller Schauspieler!), am Ende des Filmes sagt, sagt eigentlich schon alles.

Als gutes Beispiel voran gehen ist wohl so ziemlich die wichtigste Aufgabe, die Eltern haben. Ich weiß heute, wo ich stehe, wer mir nahe steht und für wen ich durch’s Feuer gehen würde. Ebenso bin ich mir meiner Freundinnen sicher- aber unseren Kindern müssen wir dabei helfen, müssen ihnen Werte vermitteln und den richtigen Weg weisen, gerecht und respektvoll mit seinen Mitmenschen und Freunden umzugehen. Als gutes Beispiel voran gehen…

Die Bauklötze sind für alle da. Das Stückchen Kuchen könnt ihr Euch teilen. Heute schauen wir deinen Film, morgen deinen. Sei lieb zu dem neuen Jungen in der Klasse. Hilf deiner Freundin, wenn sie nicht weiter weiß. Sei einfühlsam, sei ehrlich, zuverlässig und tolerant.

Auggie spielt zwar die Hauptrolle, aber Wunder erzählt auch andere Geschichten. Zum Beispiel die von Auggies Schwester Via. Sie ist ein bezaubernder Teenager, der von seinen Eltern geliebt, aber leider viel zu selten beachtet wird. Auggie steht meist im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Via fühlt sich allein gelassen, insbesondere, als ihre allerbeste Freundin Mirinda ihr auch noch den Rücken zukehrt. Und dann erfahren wir, warum Mirinda so ist, wie sie ist. Und ich ertappe mich dabei, dass ich sie anfangs für eine blöde Kuh halte und dann Mitleid empfinde und mich schäme, dass ich so über sie geurteilt habe. Jede Geschichte hat eben zwei Seiten.

Wir urteilen alle schnell. Nach dem Äusseren, nach einem bestimmten Verhalten. Erst wenn wir genauer hinsehen und dem anderen eine Chance geben, erkennen wir oft erst den Menschen hinter der Fassade.

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen - der neue Kinofilm Wunder | waseigenes.com

Der Film ist eine Berg- und Talfahrt der Gefühle. Für mich fast schon zu viel- die Rolle Toilettenpapier ist leer! Und dann wird auch noch der Hund krank. Aber ich habe auch oft geschmunzelt und gelacht.

Ich muss nicht weiterschreiben- Ihr merkt schon, ich bin wirklich schwer beeindruckt von diesem herzerwärmenden Familienfilm, von der Geschichte dieser kleinen und jungen Menschen und die der Eltern und Lehrer, wie sie versuchen die Kinder durch’s Leben zu navigieren. Der Film ist ab 0 Jahren frei gegeben und kommt am 25. Januar 2018 in die Kinos.

Freundschaft, Mut & Selbstvertrauen - der neue Kinofilm Wunder | waseigenes.com

Foto http://www.studiocanal.de

Zwei wundervolle Zitate muss ich Euch aber noch da lassen: Als Auggie weinend auf dem Bett sitzt und schrecklich unglücklich ist, weil er so häßlich ist, sagt seine Mama Isabel:  Wir alle tragen Spuren in unserem Gesicht (…) dieser Körperteil [das Herz], der zeigt uns, wo wir hingehen und dieser Körperteil [das Gesicht] der zeigt uns, wo wir gewesen sind. Und das ist niemals, niemals häßlich!

Ich lege Euch Wunder sehr ans Herz und verspreche Euch, er wird Euer Herz stark berühren. Ihr werdet traurig und fassungslos sein, aber auch glücklich und selig, denn natürlich hat dieser Film ein happy end. Der Weg dahin ist steinig, aber wundervoll.

Hier könnt Ihr Euch den Trailer ansehen und wenn Ihr meint, Ihr habt dann schon alles gesehen, dann – nein, habt Ihr nicht.

…. jeder von uns hat mindestens einmal im Leben Applaus verdient! (Auggie, 10 Jahre)
Liebe Grüße, Bine

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Buchtipp: Unterleuten von Juli Zeh | waseigenes.com
Gelesenes

Buchtipp: Unterleuten von Juli Zeh

640 Seiten Konflikte und Lebensschicksale, komplex und vielschichtig, knackig und raffiniert auf den Punkt gebracht. Es ist ein Gesellschaftsroman. Es geht um Menschen. Menschen, die seit eh und je in diesem Dorf Unterleuten in Brandenburg leben oder ganz neu…

12 von 12 im Januar 2018 | Mein Tag in Bildern | waseigenes.com
12 von 12

12 von 12 im Januar 2018 | Mein Tag in Bildern.

Mit meinem heutigen „12 von 12 | Mein Tag in Bildern“ Posting starte ich ins 10. Jahr. Wahnsinn. Das erste Mal habe ich bei dieser Fotoaktion im April 2008 mitgemacht. Damals war der Sohnemann noch so klein, dass ich…